Ada Morghe


Biography Ada Morghe



Ada Morghe
ist eine Singer/Songwriterin der besonderen Art. Ihre Lieder, auf Englisch gesungen, erzählen meist weniger konkrete Geschichten, sondern beschreiben Gefühlzustände, Eindrücke, Erinnerungen. Ihre markante Stimme, die mit emotionaler Tiefe beeindruckt, dabei aber zugleich eine sublime Leichtigkeit besitzt, und die jazzigen Arrangements, die ihre Kompositionen im besten Sinne klangfarblich und rhythmisch abwechslungsreich einbetten, machen einen zusätzlichen Reiz aus. So beschreibt der Song „Silver dust“ die Liebe in einer apokalyptischen Welt – inspiriert durch den Roman „The Road“ von Cormac McCarthy. Ein anderer Song, „Unspoken“, ist auch auf dem Soundtrack des Kinofilms „Frau Mutter Tier“, der am 21. März 2019 ins Kino kommen wird. Hierfür hat Ada Morghe, alias Alexandra Helmig, das Drehbuch geschrieben und auch eine der Hauptrollen – neben Julia Jentsch – übernommen.

Das Album „Pictures“, das am 15. Februar 2019 bei Okeh/Sony erscheinen wird, wurde in den berühmten Londoner Abbey Road Studios aufgenommen. Musikalischer Mastermind war – neben Ada Morghe –der Produzent und Sound Engineer Hans-Martin Buff. Für die Aufnahme konnten erfahrene Session-Musiker der Londoner Jazzszene gewonnen werden, wie Livingstone Brown am Bass, Luca Boscagin, Gitarre, Josh “McKnasty” McKenzie, Drums, und Luke Smith, Keyboards, der auch schon mit Amy Winehouse und Alicia Keys zusammen gearbeitet hat.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO