Live In The City Of Peace Tommy Schneller Band

Album info

Album-Release:
2016

HRA-Release:
18.04.2017

Label: Timezone

Genre: Blues

Subgenre: Electric Blues

Album including Album cover

?

Formats & Prices

FormatPriceIn CartBuy
FLAC 48 $ 13.50
  • 1Trust In Yourself06:59
  • 2Cream Of The Crop12:50
  • 3Tipsy's07:58
  • 4Backbeat06:52
  • 5Lass die Seele fliegen07:52
  • 6Arschkalte Art09:13
  • 7Love Is The Key04:56
  • 8Laut hör' ich dich denken13:55
  • 9Tryin To Let Go08:20
  • 10Barefootin17:29
  • 11Blues For the Ladies08:52
  • 12The Sun Is Shining Again05:59
  • 13Blues For The Ladies (Bonus Track)08:52
  • Total Runtime02:00:07

Info for Live In The City Of Peace



Die Tommy Schneller Band ist live eine absolute Macht. Mit „Live in the City of Peace“ bringen die Osnabrücker ihren knackigen Mix aus Soul, Blues, Funk und Rock jetzt endlich in die Wohnzimmer.

Wer die Band bis jetzt nur auf Konserve gehört hat, wird sich umgucken: Tommys markante Stimme klingt noch ein ganzes Stück kratziger und kerniger als auf Platte, und das kräftig mitfeiernde Publikum verleiht der Band die Extraportion Laune, die abseits der Bühne kaum zu haben ist. Trotz maximaler Spielfreude sitzt jeder Ton – alles kommt so aus den Boxen wie im Rosenhof gespielt. Die Songs des starken aktuellen Albums „Backbeat“ dominieren die Setlist, aber ausgesuchte Perlen der älteren Releases dürfen nicht fehlen.

Magic Moments gibt es reichlich auf „Live in the City of Peace“. Kleine Auswahl: Beim dreckigen Slidegitarren-Rocker „Backbeat“ gucken wir durch die Kamera direkt auf die virtuosen Finger von Gastgitarrist Carl Carlton. „Blues for the Ladies“ bringt Tommy mit voller Hingabe an Sax- und Mikrofon und versetzt nicht nur die Damen im Publikum in Schwingung, sondern verzaubert auch seine Band nach Strich und Faden – tiefer als knietief im Blues. Und wenn Gastsängerin Dorrey Lin Lyles beim Gospel „Tryin' to let go“ richtig loslegt, muss man ernsthaft aufpassen, dass einem nicht das Blech wegfliegt.

„Für Fans ebenso exzellent wie spielfreudig präsentierte Livemusik im Spannungsfeld von Blues, R&B, Funk und Soul definitiv das, was man auf gut Neudeutsch als ein Must-have bezeichnet.“ (Good Times)

Tommy Schneller, Saxophon, Gesang
Jens Filser, Gitarre, Gesang
Dieter Kuhlmann, Posaune, Gesang
Gary Winters, Trompete, Flügelhorn, Gesang
Maik Reishaus, Bass
Helge Adam, Keyboards, Gesang
Raphael Becker Foss, Schlagzeug
Gäste:
Tim Zimmermann, Percussion
Dorrey Lin Lyles, Gesang
Carl Carlton, Gitarre, Gesang



No albums found.

No biography found.

This album contains no booklet.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO