Tim Bendzko


Biography Tim Bendzko


Tim Bendzko
ist mehr als nur der „Weltretter“. Und das liegt nicht daran, dass er 2012 den Echo als Bester Newcomer, die 1live Krone und den MTV Music Award als bester Künstler gewonnen hat. Auch nicht daran, dass sein Debutalbum „Wenn Worte meine Sprache wären“ mit Doppelplatin ausgezeichnet wurde und 69 Wochen in den Charts war. Und auch nicht daran, dass er es geschafft hat zeitgleich mit zwei Singles und einem Album in den Top Ten der deutschen Charts zu sein – was vor ihm noch nie einem Newcomer in diesem Land gelungen ist. An all dem liegt es nicht. Na ja – zumindest nicht nur.

Der 1985 geborene Berliner hat etwas, das man eine Gabe nennen möchte: Tim Bendzko kann nicht nur die Welt retten, er kann auch Welten erschaffen – durch seine Musik. Er vermag in klaren, einfachen Worten zu sprechen, die auf irgendeine Weise die Kraft haben sich zu verselbstständigen und ein eigenes Leben zu entwickeln. Diese Worte zeichnen keine Bilder, sie versetzen uns mitten in die Szenerie. Der Film vor dem inneren Auge wird auf einmal zu unserer Umgebung und wir finden uns in etwas wieder, von dem wir gerade noch dachten, es käme nur in Form von Tönen aus der Box. Und das Verrückte ist, dass Tim Bendzko dies mit seiner Musik nur zum Teil bewusst tut - durch ehrliche Sprache, Mut zur Offenheit und stille Zwischentöne. Der andere Teil dieser Inspiration ist vielleicht so etwas wie Zauberei, Schicksal... oder Bestimmung?

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO