The Sitting Room Piano (Chapter I) Dirk Maassen

Album info

Album-Release:
2014

HRA-Release:
31.07.2019

Label: Sony Classical

Genre: Instrumental

Subgenre: Piano

Album including Album cover

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • Dirk Maassen (b. 1970):
  • 1Happy Days05:59
  • 2To the Sky04:36
  • 3Addio04:02
  • 4Homeland03:25
  • 5Heart's Land03:31
  • 6Eagle04:34
  • 7Lichter03:55
  • 8To the Sky (Moderate)04:37
  • Total Runtime34:39

Info for The Sitting Room Piano (Chapter I)



is an independent german composer and pianist living in Ulm, Germany. Dirk plays piano since the age of 10 and studied a broad variety of musical styles in his early musical career. The 1980s are commonly remembered for an increase in the use of digital recording, associated with the usage of synthesizers, with synth-pop music and other electronic genres featuring non-traditional instruments increasing in popularity. It was the time Dirk performed in several bands and projects and started some experimental cross genre productions where he experimented with different styles.

Dirk Maassen, piano



Dirk Maassen
Mit 10 Jahren begann Dirk Maassen (* 28. Februar 1970 in Würselen bei Aachen) Klavier zu spie-en und sich eine weite Spannbreite musikalischer Stile anzueignen. In den 1980er Jahren, die gemeinhin für den zunehmenden Gebrauch digitaler Aufnahmetechniken unter Zuhilfenahme von Synthesizern für Synthpop und andere elektronische Genres gelten, nimmt die Popularität an nicht-traditionellen Instrumenten stark zu. In dieser Zeit spielte Dirk in vielen Bands und Projekten und begann, Genres miteinander zu verbinden und mit unterschiedlichsten Stilen zu experimentieren. In den 1990er Jahren tourte Dirk mit seiner Band IN CONTACT und veröffentlichte zwei CDs mit INCONTACT und seinem Nebenprojekt UNKNOWN VISION. Mit dem Morgengrauen der Milleniumsnacht verschwand er für eine Weile aus der öffentlichen Musikwelt und kehrte schließlich 2011 als Solopianist zurück in die Öffentlichkeit. Das Solo-Piano war fortan für ihn die direkteste Möglichkeit, seine Ideen und Gefühle in etwas zu materialisieren, dass seine Welt mit der seines Publikums verbindet und mitschwingen lässt. Die beiden Welten verbanden und schwangen sich derart aufeinander ein, dass die schnell wach-sende Fangemeinde sein Leben auf den Kopf stellte. Mit einer riesigen Anzahl von Followern auf spotify, soundcloud und youtube ist Dirk mittlerweile zu einem der am meisten gestreamten Piano Komponisten der Welt geworden. Seine Werke haben weltweit Millionen von Hörern tief berührt, ob als reines Hörerlebnis oder als Filmmusik in mehreren Filmprojekten - unter ihnen der beim Can-nes Film Festival 2015 vorgestellte und mehrfach ausgezeichnete Film.

This album contains no booklet.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO