Goethe & Kayser: Scherz, List und Rache L'arte del mondo

Cover Goethe & Kayser: Scherz, List und Rache

Album info

Album-Release:
2020

HRA-Release:
22.10.2020

Label: deutsche harmonia mundi

Genre: Classical

Subgenre: Vocal

Artist: L'arte del mondo

Composer: Philipp Christoph Kayser (1755-1823)

Album including Album cover Booklet (PDF)

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • Philipp Christoph Kayser (1755 - 1823): Scherz, List und Rache:
  • 1Scherz, List und Rache: Sinfonia05:34
  • Act I:
  • 2Scherz, List und Rache: Act I: Will niemand kaufen von meinen Waren (Introduzione)04:46
  • 3Scherz, List und Rache: Act I: Bist du's? (Recitativo)00:19
  • 4Scherz, List und Rache: Act I: Warte, du bereust es morgen (Aria)00:38
  • 5Scherz, List und Rache: Act I: Wer ist sie? (Recitativo)01:17
  • 6Scherz, List und Rache: Act I: Arm und elend soll ich sein! (Aria)05:50
  • 7Scherz, List und Rache: Act I: Genug, ich weiß nun, wie es steht (Recitativo)02:37
  • 8Scherz, List und Rache: Act I: Es schleicht durch Wald und Wiesen (Finale I)03:49
  • Act II:
  • 9Scherz, List und Rache: Act II: Die meisten Menschen kommen mir wie Kinder vor (Introduzione)06:17
  • 10Scherz, List und Rache: Act II: Wer klopft so leise? (Recitativo)03:59
  • 11Scherz, List und Rache: Act II: Herr! Ein Mädchen (Duetto)02:06
  • 12Scherz, List und Rache: Act II: Ein armes Mädchen, vergebt (Aria)02:30
  • 13Scherz, List und Rache: Act II: Wollt ihr den Puls nicht fühlen (Recitativo)00:16
  • 14Scherz, List und Rache: Act II: Mir nicht so ins Aug' gesehen (Aria)01:37
  • 15Scherz, List und Rache: Act II: Ich verstehe dich, du traust mir wohl (Recitativo)01:05
  • 16Scherz, List und Rache: Act II: Nun, schöner Schatz, sind wir allein (Recitativo)00:40
  • 17Scherz, List und Rache: Act II: Gern in stillen Melancholien (Aria)05:21
  • 18Scherz, List und Rache: Act II: Liebes Kind, hat sie Vertrauen zu mir? (Recitativo)01:11
  • 19Scherz, List und Rache: Act II: Aus dem Becher schön verguldet (Duetto)02:47
  • 20Scherz, List und Rache: Act II: Was soll das sein? (Ensemble)02:57
  • 21Scherz, List und Rache: Act II: Ha-ha-ha (Finale II)02:07
  • Act III:
  • 22Scherz, List und Rache: Act III: Denk' dir nur mein Kind (Recitativo)01:29
  • 23Scherz, List und Rache: Act III: Nun, mein Kind, es wird bekommen! (Duetto)06:30
  • 24Scherz, List und Rache: Act III: Es wütet in meinen Eingeweiden (Aria)04:57
  • 25Scherz, List und Rache: Act III: Ja, ja! Wir sind nun angelandet (Recitativo)00:58
  • 26Scherz, List und Rache: Act III: Sie glaubt in Plutos Reich zu sein (Recitativo)00:56
  • 27Scherz, List und Rache: Act III: Wau! Wau! au! au! (Aria)01:52
  • 28Scherz, List und Rache: Act III: Mit Gift entriß er mir das Leben (Recitativo)00:13
  • 29Scherz, List und Rache: Act III: Sinfonia03:40
  • 30Scherz, List und Rache: Act III: Not! In die wir geraten! (Terzetto)05:47
  • 31Scherz, List und Rache: Act III: Sie ist tot (Recitativo)01:36
  • 32Scherz, List und Rache: Act III: Was habt ihr da begangen? (Aria)01:37
  • 33Scherz, List und Rache: Act III: Hier ist es besser, weit entfernt zu sein, lebt wohl! (Recitativo)01:24
  • 34Scherz, List und Rache: Act III: Nein, gewiß, ich tu es nicht (Finale III)05:33
  • Act IV:
  • 35Scherz, List und Rache: Act IV: Bin ich allein? (Recitativo ed Aria)03:04
  • 36Scherz, List und Rache: Act IV: Nacht, o holde! Halbes Leben! (Duetto)02:18
  • 37Scherz, List und Rache: Act IV: Nun ist es Zeit, ich geh jetzt mich zu verstecken (Recitativo)00:20
  • 38Scherz, List und Rache: Act IV: Wie wird der arme Tropf erschrecken (Recitativo)00:46
  • 39Scherz, List und Rache: Act IV: Sie im tiefen Schlaf (Aria)03:51
  • 40Scherz, List und Rache: Act IV: Ich hör ihn oben schleichen (Recitativo)00:17
  • 41Scherz, List und Rache: Act IV: Still ist es, stille (Recitativo)04:42
  • 42Scherz, List und Rache: Act IV: Welch ein Schlaf! Welch ein Erwachen! (Recitativo)02:40
  • 43Scherz, List und Rache: Act IV: In deinem Blick zeigt sich Erbarmen (Cavatina minore)02:13
  • 44Scherz, List und Rache: Act IV: Hätt' ich sie nur zum Hause hinaus (Recitativo)00:41
  • 45Scherz, List und Rache: Act IV: Ich weiß es wohl, ich habe Gift (Recitativo)00:42
  • 46Scherz, List und Rache: Act IV: Barmherzigkeit! Vergeben! (Duetto)01:00
  • 47Scherz, List und Rache: Act IV: Sollen wir uns trennen? (Cavatina)02:03
  • 48Scherz, List und Rache: Act IV: Ganz und gar ist's vollbracht (Recitativo)00:17
  • 49Scherz, List und Rache: Act IV: Alles geh zu Bette (Finale Ultimo)04:42
  • Total Runtime02:03:51

Info for Goethe & Kayser: Scherz, List und Rache



Goethe als Opernlibrettist: Im November 2019 war im Leverkusener Erholungshaus eine Opernsensation zu erleben: 232 Jahre nach ihrer Entstehung wurde mit „Scherz, List und Rache“ eine komische Oper uraufgeführt, zu der kein Geringerer als Johann Wolfgang von Goethe das Libretto geschrieben hatte. Die Musik dazu stammte von Goethes Jugendfreund Philipp Christoph Kayser (1755-1823). Angeregt von der italienischen Buffo-Oper, wollten Goethe und Kayser mit „Scherz, List und Rache“ eine neue Art deutscher Oper schaffen. Heraus kam ein turbulentes Dreipersonenstück über ein junges Ehepaar, das ein alter geldgieriger Arzt um das Erbe betrogen hat.

2019 waren es Dirigent Werner Ehrhardt und sein Ensemble l’arte del mondo, die erstmals diese Opernrarität in ihrer Originalbesetzung für großes Orchester aufführten. Die mit virtuosen Passagen gespickten Gesangspartien übernahmen Annika Boos, Cornel Frey und Florian Götz. In dieser Besetzung ist denn nun auch die Weltersteinspielung, in Koproduktion mit dem WDR und Bayer Kultur dieses Singspiels zu erleben.

Die Entstehung von „Scherz, List und Rache“ geht auf das Jahr 1784 zurück. Goethes Ideal von einer neuen Opernform war das sogenannte „Italienische Intermezzo“. Sie sollte unterhaltsam, klein besetzt und somit überall leicht und kostengünstig zu realisieren sein. Die Besonderheiten des italienischen Intermezzos, das vollständig auf der Commedia dell’arte beruht, wollte Goethe inhaltlich in neue Formen bringen: beispielsweise die Ausspielung der Gegensätze zwischen Klug und Dumm, Alt und Jung, Arm und Reich. Die unterhaltsame Komik der italienischen Commedia dell’arte sollte dabei unbedingt erhalten bleiben.

"Kayser hat Goethes Text grandios vertont, mit viel Sinn fürs Melos und vokale Virtuosität und mit einer breiten Palette origineller Instrumentalfarben." (WDR)

Annika Boos, Sopran (Scapine)
Florian Götz, Bariton (Doktor)
Cornel Frey, Tenor (Scapin)
l’arte del mondo
Werner Ehrhardt, Dirigent

No biography found.

Booklet for Goethe & Kayser: Scherz, List und Rache

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO