Paris - Odessa David Orlowsky Trio

Cover Paris - Odessa

Album info

Album-Release:
2017

HRA-Release:
10.03.2017

Label: Sony Classical

Genre: Jazz

Subgenre: Contemporary Jazz

Album including Album cover Booklet (PDF)

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • 1Night Train to Odessa04:26
  • 2Vodka Afinata04:04
  • 3Bucovina05:26
  • 4Le Chat Noir04:02
  • 5Jodaeiye06:04
  • 6Prayer03:00
  • 7Marais05:09
  • 8Valses Carpates03:04
  • 9Moldawanka04:55
  • 10Immigration Blues02:41
  • 11Taxi Bucuresti04:36
  • 12Donaumond03:55
  • Total Runtime51:22

Info for Paris - Odessa

Das mehrfach mit dem ECHO Klassik ausgezeichnete David Orlowsky Trio nimmt den Hörer mit seinen neuen Eigenkompositionen zwischen Klezmer, Jazz und Klassik mit auf ein musikalisches Abenteuer.

Inspiriert wurden David Orlowsky (Klarinette), Florian Dohrmann (Kontrabass) und Jens-Uwe Popp (Gitarre) von ihren vielfältigen Reiseeindrücken, die sie in Städten wie Paris, Bukarest, Wien bis Odessa gesammelt haben. Musikalisch verarbeitet mit den Besonderheiten des jeweiligen Landes ist jedes der zwölf Stücke einzigartig und trägt zugleich die unverkennbare Handschrift des Trios.

„Paris-Odessa“ ist eine Hommage an die Vielfalt des Lebens und die Musik als seine universelle Sprache. Ein weiterer Höhepunkt im Werk des David Orlowsky Trios: mitreißend, lebendig und berührend.

David Orlowsky Trio:
David Orlowsky, Klarinette
Jens-Uwe Popp, Gitarre
Florian Dohrmann, Kontrabass




David Orlowsky Trio
Wohl kaum ein anderes Ensemble hat die Tradition der Klezmermusik auf faszinierendere Weise fortgeführt als das David Orlowsky Trio. Ihre "schwerelose Musik des Augenblicks" (Mittelbayrische Zeitung) atmet den Geist des Klezmer und ist durchdrungen von der Neugier nach neuen Klängen und musikalischen Wegen.

Die ECHO-Klassik Preisträger komponieren ihre Musik, für die sie den Begriff „chamber.world.music“ geprägt haben, weitgehend selbst und faszinieren das Publikum sowohl in der New Yorker Carnegie Hall, in der Berliner Philharmonie, beim Lucerne Festival als auch in kleinen Clubs fernab der Metropolen.

Zu den musikalischen Partnern des David Orlowsky Trios gehörten Künstler wie z.B. Daniel Hope, Per Arne Glorvigen, Avi Avital und der Schauspieler Dominique Horwitz.

Das David Orlowsky Trio war bereits auf allen großen internationalen Festivals und Konzerthäusern zu Gast wie z. B. der Philharmonie Luxemburg, dem Concertgebouw Amsterdam, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, Rheingau Musikfestival, Kammermusikfestival Oslo, Festspiele Mecklenburg Vorpommern, Beethovenfest Bonn, Den Haag Jazzfestival oder dem Moritzburg Festival u.v.m..

Ihre Aufnahmen für Sony Music stürmen regelmäßig die Klassikcharts. Ihre Kompositionen werden weltweit von Schott Musik/ Advance Music verlegt und die Notenbücher sind nicht nur bei Musikschülern ein Verkaufsschlager.



Booklet for Paris - Odessa

Logo SSL Certificate
© 2010-2017 HIGHRESAUDIO