Butterfly Mind Tim Bowness

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
05.08.2022

Label: InsideOutMusic

Genre: Rock

Subgenre: Modern Rock

Interpret: Tim Bowness

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Say Your Goodbyes, Pt. 102:22
  • 2Always the Stranger02:50
  • 3It's Easier to Love05:13
  • 4We Feel04:53
  • 5Lost Player03:13
  • 6Only a Fool04:33
  • 7After the Stranger01:15
  • 8Glitter Fades04:50
  • 9About the Light That Hits the Forest Floor03:49
  • 10Dark Nevada Dream08:26
  • 11Say Your Goodbyes, Pt. 201:59
  • Total Runtime43:23

Info zu Butterfly Mind

40 Jahre nachdem er in seiner Heimat im Nordwesten Englands erstmals in Bands auftrat, ist ‚Butterfly Mind‘ die bisher überraschendste Veröffentlichung von Tim Bowness.

Von den kurzen, scharfen Schocks von ‚Always The Stranger‘ und ‚Only A Fool‘ bis hin zu den langen, ehrgeizigen Stücken des sinnlichen ‚Dark Nevada Dream‘, dem cineastischen Electro-Ballroom von ‚Glitter Fades‘ und der dystopischen Paranoia von ‚Say Your Goodbyes‘ Parts 1 und 2 bietet ‚Butterfly Mind‘ eine aufregende Mischung aus Art-Rock-Erfindung, Post-Punk-Energie und epischen, gefühlvollen Balladen.

Tims siebtes Soloalbum wird von der herausragenden Rhythmusgruppe von Richard Jupp (in seiner ersten großen Session seit seinem Ausstieg bei Elbow) und Nick Beggs begleitet, sowie von einer spektakulären Gästeliste mit Ian Anderson (Jethro Tull), Dave Formula (Magazine), Peter Hammill (Van Der Graaf Generator), Martha Goddard (The Hushtones), Gregory Spawton (Big Big Train), Mark Tranmer (The Montgolfier Brothers / GNAC), Saro Cosentino (Franco Battiato), der italienische Jazz-Musiker Nicola Alesini, der US-Sänger Devon Dunaway (Ganga), Stephen W Tayler (Kate Bush) und - bei seiner ersten Studioarbeit mit Tim seit fast drei Jahrzehnten - der ehemalige No-Man-Violinist Ben Coleman. Produziert wurde das Album von Tim Bowness und Brian Hulse (Plenty), gemischt und gemastert von Steven Wilson.

"Mit "Butterfly Mind" darf sich TIM BOWNESS selbst zu 40 Jahren im Zeichen kunstvoll abstrakt aufgezogener Popmusik gratulieren. Die jüngsten Kompositionen des Engländers zitieren in gleicher Weise seine Vergangenheit, wie sie fest in der Gegenwart verankert sind und in eine von im besten Sinn unerhörten Klängen strotzende Zukunft schauen." (musikreviews.de)

Tim Bowness, vocals, samples, synthesizer, guitar, mellotron
Brian Hulse, guitars, keyboards, synthesizer, programming
Nick Beggs, fretted & fretless bass, double bass, chapman stick
Richard Jupp, drums, percussion
Additional musicians:
Nicola Alesini, saxophone (track 3)
Ian Anderson, flute (tracks 1 & 4)
Ben Coleman, violin (tracks 9,10 & 11)
Saro Cosentino, sampled strings, string arrangement (track 3)
Devon Dunaway, backing vocals (tracks 3,4 & 10)
Dave Formula, Hammond organ (tracks 3 & 10), synthesizer, piano (track 6), organ (track 11)
Martha Goddard, backing vocals (tracks 2,7 & 8)
Peter Hammill, vocals (tracks 1 & 4)
Gregory Spawton, bass pedals (track 7)
Steve W. Tayler, clarinet (track 8)
Mark Tranmer, guitars (track 9)




Tim Bowness
Born and brought up in the North West of England, Tim Bowness started his music career in the early 1990s and is primarily known as vocalist/co-writer with the band No-Man, a long-running collaboration with Steven Wilson (Porcupine Tree etc).

In addition to releasing six studio albums and a documentary DVD with No-Man, Tim has worked with popular Italian artist Alice, Mercury Prize nominated Banco De Gaia, Robert Fripp, Peter Hammill and Roxy Music's Phil Manzanera (amongst many others). He has recorded for labels including InsideOutMusic, Kscope, Mascot, Probe Plus, One Little Indian and Sony/Epic 550.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO