Rule of Thumb Steve Hicks

Cover Rule of Thumb

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
06.12.2019

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 15,20
  • 1From Soup To Nuts02:34
  • 2Hyacinth Rag04:24
  • 3Egyptian Glide03:22
  • 4Three Quarter Blues01:24
  • 5The Flowers Of Belfast02:04
  • 6Sunrise Serenade03:15
  • 7My Dear Boy02:42
  • 8Hoe Down02:54
  • 9Irish Medley (John Dwyer Of The Glen/The Flax In Bloom/The Peeler’s Jacket 04:46
  • 10Barber Pole Rag05:11
  • 11East Tennessee Blues03:30
  • 12Annie And Angeline Medley (Ragtime Annie/Angelina Baker)02:28
  • 13Down By The Sally Gardens02:50
  • 14Stephen Foster Medley (Massa’s In De Cold, Cold Ground/Hard Times Come Again No More)02:25
  • Total Runtime43:49

Info zu Rule of Thumb

Mit „Rule Of Thumb“ wird Steve Hicks seinem Ruf als versierter Fingerstyle-Gitarrist und mitreißender Spieler amerikanischer Ragtimes sowie Blues- und Jazz-Standards, aber auch als einfühlsamer Interpret keltischer Musik auf eindrucksvolle Weise gerecht.

Selbst komplizierteste Passagen lässt der Brite, von dem sein einstiger Mentor und Lehrer, Duck Baker, einst augenzwinkernd meinte, dass so viel Talent schon unfair sei, unglaublich leicht und entspannt klingen, während getragene Balladen klanglichen Freiraum erhalten und wunderbar zur Entfaltung kommen. Vor allem aber durch seine Kennerschaft und Liebe zur US-amerikanischen Musiktradition der Wende des vorigen Jahrhunderts lässt Hicks seine Hörer bekanntes und unbekanntes Material aus den 1920er bis 1940er Jahren neu entdecken.

Steve Hicks, Gitarre




Steve Hicks
Der Rag ist zurück! Der sympathische Brite vermag Gitarrenliebhaber gleich in mehrfacher Hinsicht zu begeistern: Der Mann aus dem verträumten Örtchen Barrow-upon-Soar ist renommierter Gitarrenbauer, kompetenter Musiklehrer und versierter Fingerstyle-Gitarrist in einer Person. Bei seinen Soloauftritten, als auch im Duett mit der Sängerin Lynn Goulbourn zeigt er seine ganze Klasse als Komponist und Musiker mit elegantem Ton und Timbre.

Auf seinem aktuellen Solowerk „The Rag Trade“ verhilft Steve Hicks Ragtime-Klassikern, Blues-Songs, Jazz-Standards und Liedgut in keltischer Tradition als stilvoller Interpret auf faszinierende Weise zu einem neuen, strahlenden Eigenleben. Seine mitreißende Dynamik, interessante harmonische Modulationen und lange nachhallende Melodien hat Hicks zu seinem Markenzeichen entwickelt. Das macht ihn derzeit zu einem der interessantesten britischen Fingerstyle-Virtuosen - und für Liebhaber akustischer Gitarrenmusik zu einem echten Geheimtipp, den es unbedingt zu entdecken gilt.



Booklet für Rule of Thumb

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO