Wagner: Der Ring des Nibelungen - Siegfried (Live) Wiener Philharmoniker & Christian Thielemann

Cover Wagner: Der Ring des Nibelungen - Siegfried (Live)

Album Info

Album Veröffentlichung:
2013

HRA-Veröffentlichung:
04.07.2013

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Richard Wagner (1813-1883) Siegfried: Erster Aufzug
  • 1Vorspiel03:16
  • 2Zwangvolle Plage! Müh ohne Zweck!03:32
  • 3Hoiho! Hoiho! Hau ein! Hau ein!01:49
  • 4Da hast du die Stücken, schändlicher Stümper02:20
  • 5Als zullendes Kind zog ich dich auf01:29
  • 6Vieles lehrtest du, Mime08:21
  • 7Einst lag wimmernd ein Weib05:16
  • 8Und diese Stücken sollst du mir schmieden01:54
  • 9Da stürmt er hin!01:23
  • 10Heil dir, weiser Schmied!03:30
  • 11Hier sitz' ich am Herd09:57
  • 12Was zu wissen dir frommt07:28
  • Siegfried: Erster Aufzug
  • 13Nach eitlen Fernen forschtest du02:06
  • 14Verfluchtes Licht!01:05
  • 15Heda! Du Fauler!03:25
  • 16Fühltest du nie im finstren Wald04:50
  • 17Her mit den Stücken03:30
  • 18Notung! Notung! Neidliches Schwert!08:07
  • 19Hoho! Hoho! Hahei!07:07
  • Zweiter Aufzug
  • 20Vorspiel05:32
  • 21In Wald und Nacht02:17
  • 22Zur Neidhöhle fuhr ich bei Nacht06:28
  • 23Mit mir nicht, hadre mit Mime02:29
  • 24Fafner! Fafner ! Erwache, Wurm!03:16
  • 25Nun, Alberich! das schlug fehl03:48
  • 26Wir sind zur Stelle!06:02
  • 27Daß der mein Vater nicht ist01:44
  • Siegfried: Zweiter Aufzug
  • 28Aber wie sah meine Mutter wohl aus (Waldweben)02:20
  • 29Meine Mutter, ein Menschenweib!06:35
  • Dritter Aufzug
  • 30Haha! Da hatte mein Lied mir was Liebes erblasen!05:41
  • Zweiter Aufzug
  • 31Wer bist du, kühner Knabe04:46
  • 32Zur Kunde taugt kein Toter02:09
  • 33Wohin schleichst du eilig und schlau02:32
  • 34Was ihr mir nützt, weiß ich nicht02:40
  • 35Willkommen, Siegfried08:39
  • 36Da lieg auch du, dunkler Wurm!09:50
  • Dritter Aufzug
  • 37Vorspiel02:19
  • 38Wache, Wala! Wala! Erwach!01:57
  • 39Stark ruft das Lied10:43
  • Siegfried: Dritter Aufzug
  • 40Dir Unweisen ruf' ich ins Ohr04:35
  • 41Mein Vöglein schwebte mir fort!00:55
  • 42Wohin, Knabe, heisst dich dein Weg05:18
  • 43Kenntest du mich, kühner Sproß05:08
  • 44Mit zerfochtner Waffe wich mir der Feige04:03
  • 45Selige Öde auf sonniger Höh'!06:16
  • 46Das ist kein Mann!07:38
  • 47Heil dir, Sonne! Heil dir, Licht! (Brünnhilde, Siegfried)06:15
  • 48Siegfried! Siegfried! Seliger Held! (Brünnhilde, Siegfried)05:50
  • 49Dort seh' ich Grane08:05
  • 50Ewig war ich, ewig bin ich13:04
  • Total Runtime03:59:19

Info zu Wagner: Der Ring des Nibelungen - Siegfried (Live)

Siegfried: „Siegfried ist ohne Frage die Gestalt, die Wagner am meisten faszinierte, die ihm überhaupt den Anstoß dazu gab, die ganze lange Geschichte zu Papier zu bringen“, resümiert Robert Lepage dieses Kernstück des Ring-Zyklus'. „In gewisser Hinsicht ist er sehr naiv, denn er kennt keine Furcht. Stellenweise verwandelt er durch seine Anwesenheit eine dunkle Geschichte in eine Posse. Natürlich machen wir aus Siegfried keine Posse, aber etwas ungeheuer Naives prägt doch die ganze Oper“.

Stephen Gould (Siegfried)
Linda Watson (Brünnhilde)
Albert Dohmen (Der Wanderer)
Tomasz Konieczny (Alberich)
Anna Larsson (Erda)
Wolfgang Schmidt (Mime)
Ain Anger (Fafner)
Chen Reiss (Stimme des Waldvogels)

Wiener Philharmoniker
Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Christian Thielemann, Dirigent

Recording: Wiener Staatsoper, 11/2011
Die Bühnenproduktion des “Ring des Nibelungen” der Wiener Staatsoper wurde ermöglicht mit Unterstützung von MAGNA
Executive Producer Deutsche Grammophon: Ute Fesquet

Associate Producer Deutsche Grammophon: Misha Aster

Recording Producer, Balance Engineer & Sound Director: Othmar Eichinger
Audio Engineers: Harald Huber, Claus Pitsch

Audio Assistants: Brigitta Eichinger, Peter Priglinger, Michael Zweimüller
Editing & Mastering: Othmar Eichinger

High resolution recording, postproduction and mastering in 96kHz


Christian Thielemann
wurde in Berlin in eine musikbegeisterte Familie hineingeboren. Seine berufliche Laufbahn begann er 1978 als Korrepetitor an der Deutschen Oper Berlin. Nach Stationen in Gelsenkirchen, Karlsruhe und Hannover wurde er 1985 Erster Kapellmeister an der Düsseldorfer Rheinoper. 1988 trat er als jüngster Generalmusikdirektor Deutschlands in Nürnberg an, bevor er 1997 für sieben Jahre in gleicher Position an die Deutsche Oper Berlin zurückkehrte. Von 2004 bis 2011 war Thielemann Generalmusikdirektor der Münchner Philharmoniker. Seit Beginn der Saison 2012/2013 leitet er als Chefdirigent die Sächsische Staatskapelle Dresden. Seine Amtszeit eröffnete er vor wenigen Wochen in der Semperoper mit Dirigaten von Bruckners siebter Symphonie und Liedern von Hugo Wolf.

Christian Thielemann hat ein breites Repertoire, das von Bach bis zu Henze und Gubaidulina reicht. Seine Interpretationen des deutsch-romantischen Opern- und Konzertrepertoires gelten weltweit als exemplarisch. Seit seinem Bayreuth-Debüt im Jahr 2000 (»Die Meistersinger von Nürnberg«) hat er die Festspiele alljährlich durch Maßstab setzende Dirigate geprägt; seit 2010 ist er den Bayreuther Festspielen auch als musikalischer Berater verbunden. Bei den Salzburger Festspielen 2011 leitete Thielemann eine umjubelte Neuproduktion der »Frau ohne Schatten« von Richard Strauss.

Die Diskographie Christian Thielemanns ist umfangreich und umfasst zahlreiche Aufnahmen symphonischer Werke und Opern bei der Deutschen Grammophon. Mit den Wiener Philharmonikern erarbeitete er sämtliche Beethoven-Symphonien, deren Mitschnitte auf CD und DVD veröffentlicht wurden. Mit der Staatskapelle Dresden sind bereits Bruckners achte Symphonie, Beethovens »Missa solemnis«, die Mitschnitte der ZDF-Silvesterkonzerte 2010 und 2011, »Faust«-Kompositionen von Wagner und Liszt sowie Brahms’ erstes Klavierkonzert mit dem Pianisten Maurizio Pollini erschienen.

Ab 2013 übernimmt Christian Thielemann die Künstlerische Leitung der Osterfestspiele Salzburg, deren Orchester die Sächsische Staatskapelle Dresden sein wird.

Seit 2011 ist Christian Thielemann Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London. Außerdem wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Katholischen Universität Leuven (Belgien) verliehen.

Booklet für Wagner: Der Ring des Nibelungen - Siegfried (Live)

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO