Purple Rain Expanded Edition Deluxe (Remastered) Prince

Album info

Album-Release:
2017

HRA-Release:
23.06.2017

Album including Album cover

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • 1Let's Go Crazy (2015 Paisley Park Remaster)04:38
  • 2Take Me With U (2015 Paisley Park Remaster)03:53
  • 3The Beautiful Ones (2015 Paisley Park Remaster)05:13
  • 4Computer Blue (2015 Paisley Park Remaster)03:58
  • 5Darling Nikki (2015 Paisley Park Remaster)04:15
  • 6When Doves Cry (2015 Paisley Park Remaster)05:53
  • 7I Would Die 4 U (2015 Paisley Park Remaster)02:49
  • 8Baby I'm a Star (2015 Paisley Park Remaster)04:22
  • 9Purple Rain (2015 Paisley Park Remaster)08:44
  • 10The Dance Electric11:29
  • 11Love and Sex (44.1kHz)05:00
  • 12Computer Blue ("Hallway Speech" Version) (44.1kHz)12:18
  • 13Electric Intercourse (Studio Version)04:57
  • 14Our Destiny / Roadhouse Garden (44.1kHz)06:25
  • 15Possessed07:56
  • 16Wonderful Ass06:26
  • 17Velvet Kitty Cat (44.1kHz)02:42
  • 18Katrina's Paper Dolls (44.1kHz)03:30
  • 19We Can Fuck10:17
  • 20Father's Song05:30
  • 21When Doves Cry (7" Single Edit) (44.1kHz)03:48
  • 2217 Days (7" B-Side Edit)03:56
  • 23Let's Go Crazy (7" Single Edit)03:47
  • 24Let's Go Crazy (Special Dance Mix)07:35
  • 25Erotic City ("Let's Go Crazy" 7" B-Side Edit)03:56
  • 26Erotic City (Make Love Not War Erotic City Come Alive) (Extended Version)07:23
  • 27Purple Rain (7" Single Edit)04:05
  • 28God ("Purple Rain" 7" B-Side)04:02
  • 29God (Love Theme from Purple Rain) (U.K. 12" B-Side)07:58
  • 30Another Lonely Christmas ("I Would Die 4 U" 7" B-Side Edit)04:53
  • 31Another Lonely Christmas (Extended Version)06:47
  • 32I Would Die 4 U (7" Single Edit)02:58
  • 33I Would Die 4 U (Extended Version)10:18
  • 34Baby I'm a Star ("Take Me With U" 7" B-Side Edit)02:49
  • 35Take Me With U (7" Single Edit)03:43
  • Total Runtime03:18:13

Info for Purple Rain Expanded Edition Deluxe (Remastered)

Das Doppel-Album-Set Purple Rain Deluxe enthält das offizielle Paisley Park Remaster der Originaltapes des Soundtracks von 2015, der eine bisher unveröffentlichte Vision des Albums offenbart, die PRINCE persönlich noch vor seinem vorzeitigem Ableben im Jahr 2016 beaufsichtigte. From The Vault & Unreleased präsentiert elf Juwelen, die aus dem Herzen von PRINCEs legendärem Archiv hervorgeholt wurden. Neben „Electric Intercourse“ enthält das Tracklisting viele lang gesuchte Raritäten, etwa „Our Destiny / Roadhouse Garden“ von 1984, das 1983 aufgenommene Instrumental „Father’s Song“ und viele mehr.

Sechs Tracks, die nie veröffentlicht wurden und auch nie in der Sammler- und Bootlegger-Community getauscht wurden, umfassen: „Possessed“, die vorher nie gehörte 1983er Solo-Version von PRINCE, „Electric Intercourse“, eine Studioversion von deren Existenz niemand wusste, bis sie im Paisley entdeckt wurde, „Father’s Song“, eine volle, um fünf Minuten längere Version des Songs, den die Fans nur als eineinhalbminütiges Snippet im Film zu hören bekamen, „We Can Fuck“, ein Track, der nie in der vollen 10-Minuten-Version mit den vorliegenden Lyrics die Runde machte, und „Katrina’s Paper Dolls“, ein vollständiges Master des Songs, der zuvor nur als Demo an die Öffentlichkeit drang. Überdies wurde das gesamte Material den Originalquellen entnommen und von Bernie Grundmann gemastert, der auch am Original-Album gearbeitet hatte.

Zusätzlich zum Original Album (2015 Paisley Park Album Master) und From The Vault & Unreleased, präsentiert Purple Rain Deluxe – Expanded Edition eine dritte Disc mit Single Edits & B-Sides sowie die Konzert-DVD Prince And The Revolution Live At Carrier Dome, Syracuse, N.Y., March, 1985. Audio und Video wurden vom Original Produktions-Mastertape aufbereitet, und es eröffnet einen exklusiven Eindruck von der Leidenschaft und der Kraft der legendären Live-Performances von PRINCE während einer der meistgefeierten Schaffensphasen des Künstlers.

Die DNA von Purple Rain infiltrierte die Popkultur äußerst nachhaltig. Es ist ein zeitloses Werk mit einer unsterblichen Resonanz, die an Beispielen wie den Smash-Hits „Let’s Go Crazy“, „When Doves Cry“, „Darling Nikki“, dem Titeltrack „Purple Rain“ und anderen deutlich zu spüren ist. Das 1984er Purple Rain blieb immer eine wichtige Signatur für PRINCE, und es änderte die Welten von Film und Musik und erhielt den Academy Award in der Kategorie „Best Original Song Score“. Die RIAA verlieh Diamantstatus für mehr als 13 Millionen verkaufte Exemplare, und das Album hält seinen Rang als weltweit sechstbest verkauftes Soundtrack-Album in der Geschichte mit insgesamt über 22 Millionen Exemplaren. Von der Zeitschrift Vanity Fair als „bester Soundtrack aller Zeiten“ bewertet, platzierte es das Time Magazine auf Platz 15 der besten je aufgenommenen Alben. 1985 gewann es zwei Grammy Awards in den Kategorien „Best Rock Vocal Performance by a Duo or Group with Vocal“ und „Best Album of Original Score Written for a Motion Picture or Television Sepcial“. Es wurde posthum als „Favorite Soundtrack“ bei den American Music Awards 2016 geehrt und vor kurzem für einen Billboard Music Award in der Kategorie „Top Soundtrack/Cast Album“ nominiert.

Prince, vocals, background vocals, lead guitar, piano and various instruments
Wendy Melvoin, guitar, vocals
Lisa Coleman, keyboards, vocals
Matt Fink, keyboards
Brown Mark, bass
Bobby Z., drums, percussion
Novi Novog, violin, viola
David Coleman, cello
Suzie Katayama, cello
Apollonia, co-lead vocals
Jill Jones, background vocals

Remastered by Bernie Grundman



No biography found.

This album contains no booklet.

Logo SSL Certificate
© 2010-2017 HIGHRESAUDIO