Michael van Merwyk


Biographie Michael van Merwyk


Michael van Merwyk
"Nur die Seele zählt! Wer hat eigentlich behauptet, das Blues eine schwermütige Musik ist, die dauernd davon erzählt wie schlecht es einem geht - Mumpitz! Blues soll einen aus genau dieser Stimmung herausbringen, einen guten Feierabend bereiten und den Spaß an der Musik vermitteln." - Michael van Merwyk

Michael van Merwyk gehört zu einer jungen Generation (Jahrgang ´69) von Blues-Musikern, die so ganz und gar nicht dem vorhandenen Klischee entsprechen. Weiß, Europäer und Sonnenbrillen trägt er nur im Sommer. In den letzten Jahren hat er sich einen Namen als Gitarrist gemacht, der Gefühl vor Technik stellt und sich immer als einen Teil der Band sieht.

Sein Handwerk hat er u.a. in der Hausband eines der angesagtesten Blues-Clubs in Deutschland, dem ROADHOUSE in Rheda-Wiedenbrück gelernt. Dort machten so unterschiedliche Musiker-Legenden wie Jimmy Rogers, Joe Louis Walker, Lazy Lester, Larry Garner, Jimmy Johnson, etc. Station auf Ihren Europa-Tourneen und gaben dem talentierten Nachwuchsmusiker gerne Tipps und Lehrstunden. Sie baten ihn oft zu Jam-Sessions mit auf die Bühne und engagieren Ihn für Deutschland-Touren als Begleitmusiker (Michael ist u.a. auf Larry Garners Live-CD "Emberassment to the Blues" / RUF-Records zu hören).

Die Veröffentlichungen mit seiner Band "Bluesoul" wurden von der Fachpresse hochgelobt ("Ein Knüller!" Blues News Magazin) für seinen eigenständigen Stil, die dynamische Aufnahme und vor allen Dingen für die ausnahmslos von Michael van Merwyk komponierten Songs.

Michael van Merwyk ist einer der wenigen Lap-Steel Spieler im Blues, jener mit einem Metalstück gespielten auf dem Knie liegenden Gitarre, die man sonst eher in der Country Musik wimmern hört. Seine musikalischen Vorbilder sind nicht nur im Blues zu finden, er läßt immer wieder andere musikalische Formen in seine Songs einfließen.



© 2010-2019 HIGHRESAUDIO