Ornaments of Time Tuomas Antero Turunen

Album Info

Album Veröffentlichung:
2017

HRA-Veröffentlichung:
02.02.2018

Label: SKIP Records

Genre: Jazz

Subgenre: Mainstream Jazz

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 12,80
  • 1I Held Her Hand and Said Goodbye05:04
  • 2The Years05:36
  • 3Preludi04:05
  • 4Savotta04:08
  • 5After the Rain05:47
  • 6Fall04:10
  • 7Leaf in the Wind03:47
  • 8Lily and the Ladybird04:12
  • 9Varvindar Friska03:06
  • 10Enchanting Paths04:19
  • 11Sun-Run03:32
  • 12Tuonne Taakse Metsamaan03:41
  • 13When the New Winds Blow (Bonus Track) (Bonus Track)03:11
  • Total Runtime54:38

Info zu Ornaments of Time

Tuomas A. Turunen ist durch seine spielbestimmende Rolle im derzeit zu Europas erfolgreichsten Piano Trios zählenden Emil Brandqvist Trio in den Fokus vieler Jazzliebhaber gerückt. Das umjubelte Trio konnte beispielsweise mit dem vorletzten Album „Seascapes“ eine ECHO JAZZ Nominierung feiern, das aktuelle Album „Falling Crystals“ platzierte sich auf Position No.7 der Deutschen Jazz Charts. Der finnische Pianist trat auf beiden Alben nicht nur als Solist sondern auch als Komponist in Erscheinung. Zu seinen Lehrern während der Ausbildung in Göteborg gehörte u.a. der renommierte Anders Jormin. 2010 erhielt er beim Piano Wettbewerb des Montreux Jazz Festival den Spezialpreis der Jury.

Im Herbst 2017 zog sich der derzeit in Südfrankreich lebende Finne in das berühmte ARTE SUONO Studio in Udine zurück, um dort mit dem legendären Toningenieur Stefano Amerio ein Solo Album aufzunehmen, das ohne Zweifel seine bislang persönlichsten Einspielungen enthält. Grenzerfahrungen wie der Tod einer ihm sehr nahestehenden Person oder die Geburt seines ersten Sohnes goss er in den Stücken „I Held Her Hand And Said Goodbye“ und „Sun-Run“ in eine Klangwelt, die Poesie, Emotion und Virtuosität atmet. Dabei lässt Tuomas A.Turunen durchaus die Frage zu, ob das nun mehr Jazz, Klassik oder ein Crossover vieler Stile ist, die sein musikalisches Werk prägen. Eines ist sicher: er macht Musik, die berührt, mal in fast klassischem Gewand wie in „Preludi“, dann wieder in jazzigem Tonkleid, wenn er die rasanten Jahre seiner musikalischen Entwicklung in „The Years“ Revue passieren lässt. Neben den sehr eigenständigen Versionen von finnischen und schwedischen Volksliedern wie „Varvindar Friska“ oder „Tuonne Taakse Metsämaan“ sind es überwiegend eigene Kompositionen, die er präsentiert, mit dem Stück „Savotta“ bietet er sogar eine interessante Variante eines bereits mit dem Emil Brandqvist Trio eingespielten Stückes an und zollt dem Erfolgstrio Tribut.

2018 wird er neben seinen Aktivitäten mit diesem Trio auch immer wieder bei Solo – Konzerten in Erscheinung treten, man darf gespannt sein, inwieweit dieser große Romantiker des Jazz & Klassik Pianos das Solo Format für sich als kreative Herausforderung weiter entwickelt.

Tuomas Antero Turunen, Klavier



Keine Alben gefunden.

Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO