Philippe Entremont plays Beethoven Philippe Entremont

Cover Philippe Entremont plays Beethoven

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
29.03.2019

Label: Solo Musica

Genre: Classical

Subgenre: Instrumental

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Ludwig van Beethoven (1770 - 1827): Piano Sonata No. 20 in G Major, Op. 49, No. 2:
  • 1Piano Sonata No. 20 in G Major, Op. 49, No. 2: I. Allegro ma non troppo04:57
  • 2Piano Sonata No. 20 in G Major, Op. 49, No. 2: II. Tempo di Menuetto03:21
  • Piano Sonata No. 14 in C-Sharp Minor, Op. 27, No. 2, "Moonlight":
  • 3Piano Sonata No. 14 in C-Sharp Minor, Op. 27, No. 2, "Moonlight": I. Adagio sostenuto05:41
  • 4Piano Sonata No. 14 in C-Sharp Minor, Op. 27, No. 2, "Moonlight": II. Allegretto02:38
  • 5Piano Sonata No. 14 in C-Sharp Minor, Op. 27, No. 2, "Moonlight": III. Presto agitato08:01
  • Piano Sonata No. 30 in E Major, Op. 109:
  • 6Piano Sonata No. 30 in E Major, Op. 109: I. Vivace ma non troppo - Adagio espressivo04:07
  • 7Piano Sonata No. 30 in E Major, Op. 109: II. Prestissimo02:24
  • 8Piano Sonata No. 30 in E Major, Op. 109: III. Andante molto cantabile ed espressivo and variations12:05
  • Piano Sonata No. 23 in F Minor, Op. 57, "Appassionata":
  • 9Piano Sonata No. 23 in F Minor, Op. 57, "Appassionata": I. Allegro assai10:15
  • 10Piano Sonata No. 23 in F Minor, Op. 57, "Appassionata": II. Andante con moto06:39
  • 11Piano Sonata No. 23 in F Minor, Op. 57, "Appassionata": III. Allegro ma non troppo - Presto05:45
  • Total Runtime01:05:53

Info zu Philippe Entremont plays Beethoven

In einer Welt, die es manchmal leid ist, über ihre eigenen Schätze zu sinnieren, überrascht hier auf den ersten Blick die Veröffentlichung einer neuen Aufnahme (innerhalb einer übervollen Diskographie, die zudem überall erhältlich ist), die einigen von Beethovens 32 Sonaten gewidmet ist. Insbesondere die Entscheidung eines Künstlers wie Philippe Entremont, nach 70 Jahren einer phänomenalen Karriere einem der am meisten aufgenommenen Werke des Wiener Meisters nachzugehen, zeigt die Komplexität und Intensität der Beziehung zwischen Interpret und Oeuvre, die Beziehung zwischen seinem Instrument und den orchestralen Aspekten seiner Ausdrucksweise. In diesem Jahr feiert der Ausnahmekünstler gleich zwei Jubiläen. 70 Jahre auf der internationalen Bühne und seinen 85. Geburtstag. Die auf dieser CD versammelten wenigen Sonaten, Meilensteine in Beethovens Schaffen, stellen nur eine kurze Liste für die Zuhörer dar. Die Auswahl der Werke zeugt von leidenschaftlichem Engagement, einem begierigen und jubilierenden Ansatz des Künstlers, mit Stil und Eleganz einer langen, 1957 begonnenen Kameradschaft mit Pathé, Rechnung zu tragen, die so heutzutage nicht mehr zu finden ist.

Philippe Entremont, Klavier




Philippe Entremont
Born in Reims on June 7, 1934, Entremont studied at first with his musician parents (his mother was a pianist, his father a conductor), and then with Marguerite Long. As a teenager at the Paris Conservatoire, Entremont won many prizes, and, at sixteen, became a Laureate at the International Long/Thibaud Competition. The following year he began his major career, starting with a top prize in the Brussels Queen Elisabeth Competition, and subsequent tours through Europe, the United States and South America. He made his conducting debut on disc in 1968 directing the Collegium Musicum of Paris from the piano in Mozart’s Concertos Nos. 13 and 17, increasing his podium profile in later life as music director of the New Orleans Symphony (1980–86), principal conductor (1986–88) and music director (1988–89) of the Denver Symphony. He currently serves as Principal Guest Conductor for the Shanghai Broadcasting Symphony Orchestra and is Conductor Laureate of the Vienna Chamber Orchestra and the Israel Chamber Orchestra.

Booklet für Philippe Entremont plays Beethoven

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO