Trøstevise for redde netter Randi Tytingvåg Trio

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
17.09.2021

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 12,00
  • 1Redde netter03:06
  • 2Vingespenn03:41
  • 3Trøstevise03:16
  • 4Røtter og vinger03:46
  • 5Kroppens teater02:59
  • 6Uro02:26
  • 7Ein engel og ei sorg03:44
  • 8Liljevilje02:24
  • 9Aleina03:36
  • 10Hålet i ordå02:16
  • 11Muren03:40
  • Total Runtime34:54

Info zu Trøstevise for redde netter

Die Sängerin und Songwriterin Randi Tytingvåg gilt als eine der großen Versprechungen des Musik-Wunderlandes Norwegen. Ihre Musik ist großes emotionales Kino, ganz pur und mit Mut zur Reduktion in zauberhafter, zurückgenommener Instrumentierung von Randi und ihren zwei überaus einfühlsam agierenden Mitmusikern Dag S. Vagle (Gitarre, Gesang) und Erlend Egeberg Aasland (Banjo,Tenorgitarre, Backingvocals). In poetischer Leichtigkeit bewegen sich ihre Texte und voll zarter Eleganz ihre einzigartige Stimme: Kraftvoll und doch sensibel und fragil.

Der Titel des neuen Albums “Trøsteviser for redde netter” (Tröstende Lieder für angstvolle Nächte) ist Leitfaden für die Stimmung des Albums, begleitet von einem akustischen Sound, in den Folk, Jazz und die Singer-Songwriter-Tradition einfließen. Erstmalig singt Randi Ihre Songs ausschließlich in norwegischer Sprache.

2020 war ein herausforderndes Jahr für uns alle. Es gab so viel, das jeder für sich bewältigen musste. Inmitten der Pandemie musste Randi auch ihre eigene schwerste Krise überwinden. Im Juli wurde bei ihr ein akustisches Neuroma festgestellt – ein Tumor, der auf ihren Hörnerv drückte. Dieser war gutartig, aber die Operation, die nötig war um ihn zu entfernen, brachte Risiken eines Hörverlustes, einer Gesichtslähmung und potentieller Gleichgewichtsstörungen mit sich. Das warf einen Schatten auf ihre gesamte musikalische Karriere.

Einige Wochen vor der Operation schickte ihr Kooperationspartner Helge Torvund den ersten Textentwurf für Trøstevise. Helges Texte trafen sie mitten ins Herz. Ihre Sehnsucht und ihr Bedürfnis nach Trost hatten einen Ausdruck gefunden.

Jetzt hofft Randi, dass dieses Lied auch anderen helfen kann. Es geht um Gebrechlichkeit und Verletzlichkeit, aber auch um die Hoffnung, dass bessere Zeiten nicht weit entfernt sind. Trost kann uns alle enger zusammenbringen.

Randi Tytingvåg, Gseang
Dag S. Vagle, Gitarre, Gesang
Erlend Aasland, Banjo, Gitarre, Klavier, Gesang



Keine Alben gefunden.

Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO