Bach: Englische Suiten 1-3 Martin Stadtfeld

Cover Bach: Englische Suiten 1-3

Album Info

Album Veröffentlichung:
2013

HRA-Veröffentlichung:
17.02.2015

Label: Sony Classical

Genre: Instrumental

Subgenre: Piano

Interpret: Martin Stadtfeld

Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Johann Sebastian Bach (1685-1750): Englische Suiten BWV 806-808
  • 1I. Prélude01:49
  • 2II. Allemande02:01
  • 3III. Courante I01:33
  • 4IV. Courante II avec deux doubles03:49
  • 5V. Sarabande03:20
  • 6VI. Bourrée I & II02:36
  • 7VII. Gigue01:28
  • Englische Suite Nr.2 a-Moll BWV 807
  • 8I. Prélude04:59
  • 9II. Allemande01:38
  • 10III. Courante01:13
  • 11IV. Sarabande03:07
  • 12V. Bourrée I & II02:52
  • 13VI. Gigue02:50
  • Englische Suite Nr.3 g-Moll BWV 808
  • 14I. Prélude02:34
  • 15II. Allemande01:31
  • 16III. Courante01:04
  • 17IV. Sarabande04:09
  • 18V. Gavotte I & II02:34
  • 19VI. Gigue01:16
  • Suite für Orchester Nr.3 D-Dur BWV 1068
  • 20Air03:16
  • Total Runtime49:39

Info zu Bach: Englische Suiten 1-3

Mit der Musik von Johann Sebastian Bach wurde Martin Stadtfeld zum bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Pianisten der jungen Generation. Die neue CD von Stadtfeld ist wieder ganz der Musik von Bach gewidmet. Nach dem Bestseller mit Bachs Wohltemperierten Klavier hat Stadtfeld in der faszinierenden Akustik des Konzerthauses Dortmund die Englischen Suiten 1,2 und 3 aufgenommen.

Als Bonustrack erklingt auf der CD Bachs berühmte Air aus der Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur (BWV 1068) in der Klavierbearbeitung von Alexander Siloti.

'Bach ist der gute Stern im Schaffen des Pianisten Martin Stadtfeld. […] Auch das jüngste Album des Koblenzers […] gilt dem Meister, genauer: den ersten drei der sechs Englischen Suiten. Stadtfeld bleibt am herrlichen Steinway seiner Linie treu. Die langsamen Teile sind zarte Meditationen: Seeleninseln zwischen den vielen beherzten, von Stadtfeld nie ans Nassforsche verratenen Sätzen tänzerischer Leichtigkeit. […] Ein guter Gott war gewiss im Spiel.'(WAZ)

'Den Kontrastreichtum dieser Musik herauszuarbeiten ist das wichtigste Thema, dem sich Martin Stadtfeld widmet: Immer wieder setzte er Tänzerisches gegen polyphone Komplexität, entspannt Dahinfließendes gegen dramatisch Voranschreitendes. […] Die Aufnahme ist in sich ganz stimmig: Wer die bisherigen Einspielungen des Pianisten zu schätzen wusste, wird auch hier auf seine Kosten kommen.' (Applaus)

„Der Musik dieses großen Meisters lässt der 32 Jahre junge Künstler pianistisch vollständig und eindrucksvoll Recht widerfahren. Die Verzierungen, die Tempi sind hochvirtuos ausgeführt, alles glänzt silbern und makellos.' (Audio)

Martin Stadtfeld, Klavier


Martin Stadtfeld
hat sich in den letzten 10 Jahren als einer der führenden Interpreten der Musik Johann Sebastian Bachs etabliert. Im Jahr 2002 gewann er den ersten Preis beim Bach-Wettbewerb in Leipzig. Sein 2004 bei Sony Classical erschienenes CD Debüt mit Bachs „Goldberg-Variationen“ gelangte auf Platz eins der deutschen Klassikcharts und wurde vielfach mit Glenn Goulds legendärer Aufnahme von 1955 verglichen. Diesem Debüt, das mit dem Echo-Klassik-Preis ausgezeichnet wurde, folgten elf weitere Alben (alle Sony Classical) und drei weitere Echo-Klassik-Auszeichnungen. Im Oktober 2013 erscheint Martin Stadtfelds neue CD mit den drei ersten 'Englischen Suiten' von Johann Sebastian Bach.

Konzertauftritte führen ihn in die wichtigsten Musikzentren und zu den großen Orchestern Europas, der USA und Japans. Er konzertiert mit Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, der Academy of St Martin in the Fields, dem Leipziger Gewandhausorchester, der Staatskapelle Dresden, den Wiener Symphonikern, der Tschechischen Philharmonie Prag, dem Mozarteum Orchester Salzburg u.v.m. Neben regelmäßigen Auftritten auf den großen deutschen Konzertpodien gastiert er zudem in der Sumida Triphony Hall in Tokio, dem Seoul Arts Center, dem National Center of Performing Arts in Peking, im Wiener Konzerthaus und Musikverein, der Tonhalle Zürich, dem Concertgebouw Amsterdam und vielen weiteren international renommierten Konzerthäusern. Bei den großen Festivals wie den Salzburger Festspielen, dem Rheingau Musik Festival, dem Schleswig Holstein Musik Festival, Lockenhaus Festival, Ljubljana Festival, Festival International Echternach, der Schubertiade in Schwarzenberg und Hohenems und dem Menuhin Festival Gstaad ist er regelmäßig zu Gast.

Ein großes Anliegen des Künstlers ist es, Kindern und Jugendlichen in Schulen den Zugang zur klassischen Musik zu ermöglichen. So spricht Martin Stadtfeld bei regelmäßigen Schulbesuchen mit Schülern über seine Arbeit als Pianist, stellt ihnen die Musik vor und vermittelt so außerhalb des Konzertlebens auf eine unmittelbare persönliche Art die Begeisterung für klassische Musik.

Booklet für Bach: Englische Suiten 1-3

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO