Charm Offensive Jochen Rueckert

Cover Charm Offensive

Album Info

Album Veröffentlichung:
2016

HRA-Veröffentlichung:
12.10.2016

Label: Pirouet Records

Genre: Jazz

Subgenre: Modern Jazz

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 12,80
MQA $ 14,50
  • 1Stretch Mark06:23
  • 25-Hydroxytryptamine08:46
  • 3Aussenposition02:14
  • 4Parasitosis07:51
  • 5Eunice Park06:38
  • 6The Alarmists08:10
  • 7Purring Excellence06:41
  • 8Charm Offensive06:20
  • Total Runtime53:03

Info zu Charm Offensive

Der Schlagzeuger Jochen Rueckert zählt zu einigen wenigen herausragenden deutschen Jazzmusikern, die in den 90er Jahren nach New York City zogen und in diesem Jazzmusiker-Mekka ein Zuhause fanden.

Seine Zugehörigkeit zu führenden Gruppen wie dem Marc Copland Trio, Nils Wograms Root 70, der Kurt Rosenwinkel New Quartet, dem Melissa Aldana Trio und der Mark Turner Band hat Rueckert in die vorderste Reihe der Jazzmusiker des Big Apple katapultiert. Auf Charm Offensive , der zweiten CD Rueckerts auf Pirouet, hört man einige der innovativsten und erfolgreichsten Spieler der New Yorker Szene.

Jochen Rueckert, Tenorsaxophonist Mark Turner, Gitarrist Mike Moreno und Bassist Orlando le Fleming unternehmen einen fesselnden Streifzug durch wandelbare musikalische Gebiete.

Neben seinem großen Erfolg als Sideman lässt Jochen Rueckert auch durch seine eigenen Gruppen und Kompositionen aufhorchen. Jazz Times schrieb über seine Debüt-CD bei Pirouet, Somewhere Meeting Nobody: „Rueckerts Erstling bei Pirouet, nachdem er häufig als Sideman bei diesem Label erschienen war, gehört zu den besten Veröffentlichungen des Jahres 2011". Und Jazz Thing lobte: „Pure Poesie tropft aus jeder Note". National Public Radio etikettierte den Tenorsaxophonisten Mark Turner als „vermutlich den einflussreichsten Tenor-Spieler seiner Generation".

Jochen Rueckerts Musik hat autobiographische Züge, eine Mischung aus Verspieltheit und Tiefgründigkeit, und einen trockenen Humor, der sich mit dem weiten Horizont von Musikern verbindet, die denselben geistigen und emotionalen Wegen folgen; Charm Offensive – eine verführerische musikalische Attacke, die die Empfindsamkeit des Zuhörers aufrüttelt.

Mark Turner, Tenorsaxofon
Mike Moreno, Gitarre
Orlando le Fleming, Bass
Jochen Rueckert, Schlagzeug


Jochen Rueckert
1975 in Düren bei Köln geboren, begann im Alter von sechs Jahren Schlagzeug zu spielen. Er studierte von 1993 bis 1995 an der Hochschule für Musik in Köln und zog nach seinem Abschluss im selben Jahr nach Brooklyn. wo er 1998 sein Debütalbum "Introduction" mit Hayden Chisholm, Ben Monder, Kurt Rosenwinkel, Chris Potter und Johannes Weidenmüller veröffentlichte. 2000 erhielt er den Förderpreis für Musik des Landes Nordrhein-Westfalen. Bislang hat er an etwa 80 Alben mitgewirkt und unternahm Tourneen durch Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien. Er arbeitet(e) mit Bands und Musikern wie Marc Copland Trio, Nils Wogram's Root 70, Kurt Rosenwinkel Group, Mark Turner Band, Sam Yahel Trio, John McNeil/Bill McHenry Quartet and Will Vinson Quartet sowie Chris Cheek, Drew Gress, Jason Seizer, John Abercrombie, Kevin Hays, Madeleine Peyroux, Mark Turner, Thomas Rückert, Tim Hagans und Sam Yahel. Neben seiner Tätigkeit als Jazzmusiker arbeitete Rueckert auch mit Rockbands wie Bonnie Lundy und Seems So Bright sowie auf dem Gebiet der elektronischen Musik mit Marcus Schmickler, Jochen Bohnes und Burnt Friedman zusammen. Er programmiert, mixt und produziert im Electrobereich unter dem Synonym Wolff Parkinson White. Sein Buch "Read the Rueckert - travel observations and pictures of hotel rooms" ist auf ibooks erhältlich.

Booklet für Charm Offensive

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO