Notes of Longing Matteo Myderwyk

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
17.09.2021

Label: Warner Classics

Genre: Instrumental

Subgenre: Piano

Interpret: Matteo Myderwyk

Komponist: Matteo Myderwyk

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Matteo Myderwyk (b. 1990):
  • 1Intermission01:39
  • 2Remembrance03:22
  • 3The Young Weaver03:15
  • 4Evening Song02:32
  • 5Unseen03:17
  • 6Aria02:25
  • 7Passing Notes04:38
  • 8Longing02:54
  • 9Waltz For Waving Starlings02:37
  • 10Sequence04:06
  • 11Pastorale02:04
  • 12Lullaby02:38
  • 13Continuum04:37
  • Total Runtime40:04

Info zu Notes of Longing

Für den niederländischen Pianisten Matteo Myderwyk ist Musik nichts Niedergeschriebenes, sondern etwas, das sich im Moment materialisiert. Durch die Musik seiner Vorbilder Bach, Liszt und Messiaen inspiriert, entwickelte Myderwyk nach dieser Maxime eine ganz eigene, lebendige Musiksprache, die auf seinem Album Notes of Longing eindrucksvoll zu erleben ist. Myderwyk, der sein Solo-Klavierspiel mit elektronischen Synth-Klängen kombiniert, beschreibt das Konzept seines Albums wie folgt: „Das Album enthält viele melodiöse und eingängige Stücke, die sich verschiedenen Formen von Sehnsucht widmen: Sei es das wehmütige Sehnen nach Momenten der Vergangenheit, oder der Wunsch nach zukünftigen besseren Zeiten. Die Prämisse von Notes of Longing ist es dabei, den Hörer durch all seine intimen Momente des Tagträumens und der Sehnsucht zu begleiten. Daher ist dieses Album ganz denjenigen gewidmet, die Trost suchen.“

Matteo Myderwyk, Klavier




Matteo Myderwyk
As a classical pianist at the conservatory, Myderwyk abandoned the music of his heroes Bach, Liszt and Messiaen to develop his own musical vocabulary.

First of all, he decided to throw away the rulebook of classical music altogether, ending up enthralled in the wonderful world of free-jazz. Making music without plan or pre-written composition gave a new creative impulse that pushed the musician’s craft to exciting new directions.

Myderwyk learned his most important lesson in this experimental period; music isn't something written on paper, but materializes in the moment.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO