My Shining Hour (Remastered Deluxe Edition) Greetje Kauffeld & The Paul Kuhn Trio

Album Info

Album Veröffentlichung:
2005

HRA-Veröffentlichung:
09.04.2021

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 12,50
  • 1Happiness Is a Thing Called Joe05:01
  • 2It's Only a Papermoon04:33
  • 3A Sleepin' Bee04:15
  • 4Harold Arlen Medley05:00
  • 5My Shining Hour04:10
  • 6Over the Rainbow06:44
  • 7That Old Black Magic04:23
  • 8Ill Wind05:14
  • 9Out of This World06:12
  • 10Last Night When We Where Young04:32
  • 11Let's Fall in Love05:07
  • 12One for My Baby06:40
  • Total Runtime01:01:51

Info zu My Shining Hour (Remastered Deluxe Edition)

Der Geburtstag eines Giganten jährte sich am 15.Februar zum 100. Male - und viele haben es nicht einmal gemerkt. Es ist wohl das Schicksal von Harold Arlen (1905-1996), dass er wohl der Komponist sein dürfte, dessen Name am häufigsten unter den Titeln von Jazzstandards zu finden ist, den aber trotzdem eine große Zahl von Hörern nicht kennt. Beispiellos war die Karriere des Kantorsohns aus Buffalo, die von den Bars seines Heimatortes über Harlems Cotton Club auf den Broadway und nach Hollywood führte. Für 29 Filme schuf der geniale Songwriter Musik, "Over The Rainbow" aus "The Wizard of Oz" wurde erst kürzlich zum Filmsong des Jahrhunderts gewählt. 35 Lieder aus seinem Schaffen besitzen definitiven Evergreen-Status. Eine einzigartige "Fusion aus klassischer jüdischer Musik und Negro- Spirituals" hat Johnny Mercer in Arlens ausgeklügelten und doch so eingängigen Melodien einmal ausgemacht.

Um den genialen Komponisten der amerikanischen Jazzhistorie zu würdigen, hat sich auf "My Shining Hour" ein ebenso großartiges Team zusammengefunden. Auf vier Jahrzehnte gemeinsamer Sessions und Bühnenerfahrungen können die beiden Protagonisten zurückblicken, der Grandseigneur des deutschen Piano- Jazz Paul Kuhn und die brillante und warmherzige Stimme Greetje Kauffeld. Die Niederländerin, die Doris Day, Nancy Wilson und Ella zu ihren frühen Idolen auserkoren hatte, trat bereits mit dreizehn Jahren im Radio auf. Die RIAS Big Band, Kollaborationen mit Ray Brown, Herb Ellis, Toots Thielemans oder Stan Getz sind einige sagenhaften Stationen ihrer Laufbahn. Doch ganz besonders innig waren stets ihre Duoarbeiten mit Paul Kuhn, die schon in den 1960ern von espritvollen Schlagereinspielungen geprägt waren. Kuhn über seine Partnerin: "Ich kenne Greetje nun schon so lange, sie ist eine meiner Lieblings-Sängerinnen und gehört seit langer Zeit zur absoluten Elite unter den Jazzvokalistinnen. Sie trifft die Seele dieser Songs im innersten, ihre warme Stimme ist ganz besonders geeignet für die Balladen von Arlen. Ich bin sicher, er würde seine Freude an ihren Interpretationen haben." Vom ergreifenden Vokalduett "Let's Fall In Love" über das spritzige "It's Only A Paper Moon", dem intimen und seltener gehörten "A Sleepin' Bee" bis zu einem launigen Medley mit einer pfiffigen Wendung zu "Come Rain Or Come Shine" erstreckt sich der entspannte Spaziergang durch die Perlen des Great American Songbook. Natürlich darf auch Arlens Welthit "Over The Rainbow" nicht fehlen.

Arlens Musik ist zeitlos. Eindringlich demonstrieren dies zwei junge Gäste, die sich Kauffeld und Kuhns eingespieltes Trio (Paul G. Ulrich, b und Willy Ketzer, dr) für die Hommage mit auf die Bühne des Muddy's Club in Weinheim geholt haben, wo die CD an zwei Abenden live eingespielt wurde. Paulo Morello (g) und Kim Barth (sax, fl) haben vor kurzem durch ihr deutsch-dänisch- brasilianisches Projekt "The Bossa Legends" für Wirbel sowohl in der Jazz- als auch der Latin-Szene gesorgt. Bossa Nova made in Germany mit großen Namen der Musikhistorie Rios - von dieser tropisch swingenden Erfahrung zehren die beiden auch hier, er verleiht den vorliegenden Stücken einen luftigen, unbeschwerten Zauber, der mit unerwarteten Intros und Intermezzi gespickt ist. Verschiedene Generationen tragen also dazu bei, dass der Ausflug zu den Klassikern Sternstunden- Charakter erhält - eine wirkliche "Shining Hour" in Greetje Kauffelds reichem CD-Katalog.

"My Shining Hour" ist die angenehm altmodische Angelegenheit einer Sängerin, die mit ihren 65 Jahren vom Ruhestand noch weit entfernt ist. Wenn dann noch Altmeister Paul Kuhn in "Let´s Fall In Love" in den Gesang mit einstimmt, gibt es sowieso nichts mehr zu meckern." (Jazzthetik)

Greetje Kauffeld, Gesang
Paul Kuhn, Klavier, Gesang
Paulo Morello, Gitarre
Kim Barth, Altsaxophon, Flöte
Paul G. Ulrich, Bass
Willy Ketzer, Schlagzeug

Digitally remastered



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO