Mozart: Violin Concerto No.5 In A, K.219 / Vieuxtemps: Violin Concerto No.4 In D Minor, Op.31 Hilary Hahn

Cover Mozart: Violin Concerto No.5 In A, K.219 / Vieuxtemps: Violin Concerto No.4 In D Minor, Op.31

Album Info

Album Veröffentlichung:
2015

HRA-Veröffentlichung:
27.03.2015

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Violin Concerto No.5 In A, K.219
  • 11. Allegro aperto10:10
  • 22. Adagio10:06
  • 33. Rondeau (Tempo di minuetto)08:55
  • Henri Vieuxtemps (1820-1881): Violin Concerto No.4 In D Minor, Op.31
  • 41. Andante - Moderato10:02
  • 52. Adagio religioso06:17
  • 63. Scherzo. Vivace - Trio. Meno mosso05:45
  • 74. Finale marziale: Andante - Allegro08:36
  • Hilary Hahn And Paavo Järvi In Conversation
  • 8Hilary Hahn And Paavo Järvi In Conversation, Pt.102:25
  • 9Hilary Hahn And Paavo Järvi In Conversation, Pt. 201:36
  • Total Runtime01:03:52

Info zu Mozart: Violin Concerto No.5 In A, K.219 / Vieuxtemps: Violin Concerto No.4 In D Minor, Op.31

Es ist heute schwer vorstellbar, aber es gab eine Zeit, da waren die Werke von Wolfgang Mozart wesentlich weniger populär als die Kompositionen des belgischen Geigers Henri Vieuxtemps, der etwa drei Generationen später wirkte. Mozarts Ruf war zwar gesichert, beruhte jedoch auf relativ wenigen Stücken; erst im 20. Jahrhundert wurde sein Werkverzeichnis vervollständigt und die meisten seiner großen Kompositionen als Meisterwerke eingestuft.

Der Name Vieuxtemps taucht hingegen nur noch selten auf den Programmen von Orchesterkonzerten auf, aber er besitzt immer noch hohes Ansehen unter Geigern. Seine Musik hat ihre Wurzeln in der Pariser und Wiener Klassik und ist insbesondere von Beethoven geprägt.

Hilary Hahn beschreibt Vieuxtemps’ Nr. 4 und Mozarts Nr. 5 als Grundpfeiler ihres aktiven Konzertrepertoires: "Mozarts Fünftes und Vieuxtemps’ Viertes Violinkonzert sind ein Teil von mir. Sie erinnern mich an das reiche Erbe der klassischen Musik und das wundervolle Weiterleben von Traditionen – und sind dabei doch zeitlos. Wenn ich diese Musik mit meinen Kollegen auf der Bühne spiele, reflektiere ich nicht über die Vergangenheit – ich bin ganz im Dialog mit dem Orchester gefangen und freue mich auf das, was die nächste Phrase bringen wird."

Hilary Hahn, Violine
The Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Paavo Järvi, Dirigent

Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Mozart: Violin Concerto No.5 In A, K.219 / Vieuxtemps: Violin Concerto No.4 In D Minor, Op.31

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO