Alexander von Schlippenbach Globe Unity Orchestra


Biographie Alexander von Schlippenbach Globe Unity Orchestra


Alexander von Schlippenbach
Nach dem Abitur Kompositionsstudium an der Staatlichen Hochschule fuer Musik in Koeln bei Rudolf Petzold und Bernd Alois Zimmermann.

Waehrend des Studiums Pianist in den Jazzensembles von Gunter Hampel und Manfred Schoof. 1966 Gruendung des GLOBE UNITY ORCHESTERS. Seit 1970 Trio mit Evan Parker und Paul Lovens. Duo und Theaterarbeit mit Sven Ake Johansson.Tourneen fuer das Goethe Institut in Asien, Australien und den USA Rundfunkproduktionen fuer WDR RAI und Rias Berlin. Zahlreiche Langspielplatten-und CD Veroeffentlichungen bei MPS FMP ECM ENJA und DISK UNION. 1988 Gruendung des BERLIN CONTEMPORARY JAZZ ORCHESTRA mit der kuenstlerischen Zielsetzung,neue Werke zeitgenoessicher Jazzkomponisten aufzufuehren und auf Tontraeger zu produzieren.Duo Arbeit mit Sven Ake Johansson Aki Takase Tony Oxley und Sam Rivers.In Zusammenarbeit mit Rudi Mahall und Axel Dörner Auffuehrung und Aufnahme des Gesamtwerks von Thelonius Monk beim NDR 1999.

2016 Fuenfzig Jahre Globe Unity. Jubilaeumskonzert beim Jazzfest Berlin.

„Preise: Kunstpreis der Stadt Berlin Schallplattenpreise der UDJ

1980/1981 Albert Mangelsdorff Preis

Preis der Deutschen Schallplattenkritik: SWR Jazz Preis des Jahres 2007



© 2010-2019 HIGHRESAUDIO