Franz Schubert: Fortepiano András Schiff

Cover Franz Schubert: Fortepiano

Album Info

Album Veröffentlichung:
2015

HRA-Veröffentlichung:
19.03.2015

Label: ECM

Genre: Classical

Subgenre: Piano

Interpret: András Schiff

Komponist: Franz Schubert (1810–1856)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Franz Schubert (1810–1856): Ungarische Melodie in H-Moll, D. 817
  • 1Ungarische Melodie in H-Moll, D. 81703:32
  • Sonate in G-Dur, D. 894
  • 2I. Molto moderato e cantabile15:51
  • 3II. Andante07:11
  • 4III. Menuett. Allegro moderato - Trio04:16
  • 5IV. Allegretto09:02
  • Moments musicaux, D. 780
  • 6I. Moderato05:32
  • 7II. Andantino05:37
  • 8III. Allegro moderato poco rubato01:59
  • 9IV. Moderato05:05
  • 10V. Allegro vivace02:16
  • 11VI. Allegretto06:49
  • Allegretto in C-Moll, D. 915
  • 12Allegretto in C-Moll, D. 91504:56
  • Vier Impromptus, D. 935
  • 13I. Allegro moderato10:43
  • 14II. Allegretto05:59
  • 15III. Andante semplice11:06
  • 16IV. Allegro scherzando06:39
  • Sonate in B-Dur, D. 960
  • 17I. Molto moderato18:34
  • 18II. Andante Sostenuto07:49
  • 19III. Scherzo. Allegro vivace con delicatezza - Trio03:59
  • 20IV. Allegro ma non troppo - Presto08:42
  • Total Runtime02:25:37

Info zu Franz Schubert: Fortepiano

Schubert auf dem Hammerflügel: Nach seiner erfolgreichen und vielbeachteten Einspielung von Beethovens 'Diabelli-Variationen“' präsentiert András Schiff nun erneut bedeutende Werke der Klavierliteratur auf einem historischen Instrument. Der ungarische Pianist, einer der großen Schubert-Interpreten der Gegenwart, wählt dafür fast zwei Jahrzehnte nach seiner ECM-Einspielung der 'Fantasie in C-Dur' nun ein Programm aus zwei Sonaten, den 'Moments musicaux', vier Impromptus (D 935), der 'Ungarischen Melodie' und einem Allegretto. 'Mein Hammerflügel wurde von Franz Brodmann in Wien um 1820 gebaut. Er ist – meiner Meinung nach – eminent geeignet für Schubert. In seinem Timbre hat es etwas typisch Wienerisches, eine sanfte, melancholische Gesanglichkeit…Man hat kaum geahnt, welch dunkle Kräfte, tiefe Klüfte in seiner Musik verborgen sind. Atemberaubend sind die dramatischen Steigerungen, die schmetternden Höhepunkte. Es sind aber die leisen und leisesten Töne, mit denen Schubert – wie kein anderer Komponist – unsere Herzen berührt', schreibt Schiff dazu.

András Schiff, Klavier

As a young pianist, András Schiff earned wide esteem for his 1980s recordings of the major keyboard works of J.S. Bach; in recent years, as part of his long-term relationship with ECM, he has gone back to Bach as a sage veteran, earning even more acclaim for his New Series versions of the Goldberg Variations (2001) and the Six Partitas (2007), both intimate concert recordings. In August 2011, Schiff turned his focus to the 48 preludes and fugues of Bach’s The Well-Tempered Clavier, recording both Books I and II in the Auditorium Radiosvizzera Italiana, Lugano. The performance of these influential works sets new interpretive standards. For the recording, Schiff’s own Steinway was brought to Lugano, and the production beautifully captures a masterful player and his instrument of choice.

András Schiff, born in Budapest in 1953, puts a strong focus on cyclic performances of the important piano works by the masters from Bach to Bártok. His wide-ranging discography on ECM includes works by Bach, Mozart, Schubert, Schumann and Janáček, among many others. One of Schiff's most ambitious projects to date, the complete Beethoven sonata cycle was performed in 20 major musical centers worldwide and recorded for ECM in concert at the Zürich Tonhalle. In 1999, Schiff created his own chamber orchestra, the Cappella Andrea Barca, which consists of international soloists, chamber musicians and friends. In addition to working annually with this orchestra, he conducts London’s Philharmonia Orchestra and the Chamber Orchestra of Europe.

Booklet für Franz Schubert: Fortepiano

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO