Schubert: Piano Sonata No. 20 in A Major, D. 959 - Schumann: Humoreske in B-Flat Major, Op. 20 Natalia Ehwald

Cover Schubert: Piano Sonata No. 20 in A Major, D. 959 - Schumann: Humoreske in B-Flat Major, Op. 20

Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
02.11.2018

Label: Genuin

Genre: Classical

Subgenre: Instrumental

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 12,80
  • Franz Schubert (1797 - 1828): Piano Sonata No. 20 in A Major, D. 959:
  • 1Piano Sonata No. 20 in A Major, D. 959: I. Allegro12:17
  • 2Piano Sonata No. 20 in A Major, D. 959: II. Andantino08:09
  • 3Piano Sonata No. 20 in A Major, D. 959: III. Scherzo. Allegro vivace05:30
  • 4Piano Sonata No. 20 in A Major, D. 959: IV. Rondo. Allegretto12:45
  • Robert Schumann (1810 - 1856): Humoreske in B-Flat Major, Op. 20:
  • 5Humoreske in B-Flat Major, Op. 20: I. Einfach05:37
  • 6Humoreske in B-Flat Major, Op. 20: II. Hastig05:03
  • 7Humoreske in B-Flat Major, Op. 20: III. Einfach und zart05:22
  • 8Humoreske in B-Flat Major, Op. 20: IV. Innig02:56
  • 9Humoreske in B-Flat Major, Op. 20: V. Sehr lebhaft - VI. Mit einigem Pomp03:24
  • 10Humoreske in B-Flat Major, Op. 20: VII. Zum Beschluß07:18
  • Total Runtime01:08:21

Info zu Schubert: Piano Sonata No. 20 in A Major, D. 959 - Schumann: Humoreske in B-Flat Major, Op. 20

Schumann and Schubert's music is never simply cheerful: their dark sides attack us suddenly, unexpectedly, either like a storm or by stealthily creeping up on us. Natalia Ehwald has selected two such works for the follow-up release to the highly acclaimed GENUIN production Fantasias for Piano: Schubert's late Sonata in A major and Schumann's early, "sad" Humoresque, op. 20. Ehwald does not try to smooth out anything; she never overlooks the roughness of the music but instead becomes involved, creating associations and thereby achieving a pianism of great suggestive power. This album is a lovely new discovery of two major works!

Natalia Ehwald, piano




Natalia Ehwald
Mit fünf Jahren begann Natalia Ehwald mit dem Klavierspiel, gab schon bald Klavierabende und hatte erste Engagements als Solistin mit Orchester. Mit 24 Jahren spielte sie ihr Debüt in den USA, seitdem führen Konzertreisen sie regelmäßig durch ganz Europa, nach Asien und Amerika. Natalia Ehwald wurde 1983 in Jena geboren. Nach vierjähriger Ausbildung an der Spezialschule für Musik „Schloss Belvedere“ in Weimar bei Sigrid Lehmstedt wurde sie bereits mit 16 Jahren Studentin an der Sibelius-Akademie Helsinki in der Klasse von Erik T. Tawaststjerna. Die wohl wichtigsten künstlerischen Impulse erhielt sie von ihrem langjährigen Lehrer Evgeni Koroliov. Im Jahr 2002 begann sie ihr Studium in seiner Meisterklasse an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg; sowohl das Diplom als auch das sich anschließenden Konzertexamen schloss sie mit Auszeichnung ab. Schon früh gewann sie Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, unter anderem den 1. Preis und Sonderpreis der Menuhin-Foundation beim Robert-Schumann-Wettbewerb für junge Pianisten in Zwickau. Radioaufnahmen entstanden in Zusammenarbeit mit NDR-Kultur, Deutschlandfunk sowie dem Polnischen Rundfunk. Von 2009 bis 2011 war Natalia Ehwald Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sie lebt in Berlin.

Booklet für Schubert: Piano Sonata No. 20 in A Major, D. 959 - Schumann: Humoreske in B-Flat Major, Op. 20

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO